Familienkreis e.V.: Zeit für Veränderungen

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Familienkreis-Freunde,

dem Familienkreis stehen bewegende Zeiten bevor: Im Juni startet unser neues Patenprojekt für Kinder psychisch erkrankter Eltern - eine Zielgruppe, die uns schon lange sehr am Herzen liegt. Damit erweitern wir die ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten um einen weiteren Baustein und somit auch unser Schulungsangebot. Für das neue Projekt können wir zwei halbe Stellen einrichten und zusätzlich haben wir Unterstützung von zwei Praktikantinnen. Unsere Arbeitsräume sind von daher zu klein geworden und müssen erweitert werden - der erste Schritt ist der Umzug des Büros, aber unser Basislager in der Breite Straße bleibt uns erhalten. 

Unsere inhaltliche Arbeit in den Frühen Hilfen, die Beratung der Familien und die Freiwilligenkoordination läuft natürlich ganz normal weiter und wir bemühen uns, in der Umzugsphase gut erreichbar zu sein. 

Wir sind also voller Tatendrang und natürlich auch ein bisschen aufgeregt. Wer uns in dieser Phase unterstützen oder sich engagieren möchte, ist herzlich eingeladen. Auch Spenden sind sehr willkommen. Auf beides sind wir angewiesen, damit wir unsere Pläne gut in die Tat umsetzen und noch mehr Familien in Bonn ganz praktisch und unkompliziert bei all ihren Themen und Sorgen rund um das Thema Familie unterstützen können. 

Im Namen des gesamten Teams -
herzliche Grüße,  
Anja Henkel

P.S. Die Altstadt ist im Moment ein einziges rosa Blütenmeer - ein Besuch lohnt sich! 

Wir brauchen Dich für unser Team - Fachkraft für unser neues Projekt für Kinder psychisch erkrankter Eltern gesucht!

Am 01. Juni ist es endlich soweit: Wir starten offiziell mit unserem neuen Patenprojekt für Kinder psychisch erkrankter Eltern. Die Vorbereitungen dazu laufen hier seit etwa einem Jahr und begannen mit einem Besuch in Berlin bei Amsoc-Patenschaften, die bereits seit Jahren sehr erfolgreich in diesem Bereich tätig sind. Die Aktion Mensch und weitere Stiftungen unterstützen die Pilotphase, die auf drei Jahre befristet ist. Frederike Hartje als Projektleiterin haben wir schon gefunden und ein*e weitere*r Mitstreiter*in wird gesucht. Das ist eine sehr spannende und vielseitige Aufgabe, erfordert allerdings auch Erfahrung mit  psychischen Erkrankungen, der Arbeit mit Kindern/Kinderschutz und  Elternberatung. Auf unserer Homepage findet ihr die Stellenanzeige. Gerne teilen oder gezielt weiterleiten.

Foto von links nach rechts: Christina Scherges, Inge van der Lecq, Frederike Hartje, Claudia Klug, Elke Peckert, Vanessa Hake, Jutta Oster, Anja Henkel

Familienkreis übernimmt die alten Sprungbrett-Räume in der Kasernenstr., die Räume in der Breite Straße bleiben erhalten

Mit dem personellen Zuwachs platzen hier die Räumlichkeiten in der Breite Straße endgültig aus allen Nähten und es wird Zeit für eine räumliche Veränderung. Zum 1.Mai 2019 verlagern wir unsere Bürotätigkeiten daher in die ehemaligen Sprungbrett-Räume in der Kasernenstraße und freuen uns auf mehr Platz und eine produktive Arbeitsatmosphäre.

Unser Familienkreis-Nest in der Altstadt bleibt uns und allen Besucher*innen als Veranstaltungs-, Schulungs- und Begegnungsraum erhalten.

Zuwachs beim Familienkreis - schön, dass Ihr da seid!
Gleich zwei neue Gesichter ergänzen das Familienkreis-Team seit Anfang des Jahres.
Seit Januar ist Jahrespraktikantin Inge van der Lecq in Projekten der Frühen Hilfen eingesetzt, z.B. im Klinikbesuchsdienst "Hallo Baby". Sie studiert dual Soziale Arbeit in Utrecht und hat sich mit ihrem gewinnenden Lächeln direkt in unsere Herzen gestohlen.

Seit April gehört auch Vanessa Hake fest zum Team: Sie studiert berufsbegleitend Soziale Arbeit und widmet sich schwerpunktmäßig Familienkreis-Aufgaben. Neben der Mitbetreuung unserer NewComer-Elternhilfe wird die studierte Kulturwissenschaftlerin uns in der Öffentlichkeitsarbeit und Freiwilligenkoordination unterstützen.
Als ehrenamtliche Elternhelferin und Drei-Monats-Praktikantin hat sie den Familienkreis schon aus unterschiedlichen Perspektiven kennengelernt und ist eine große Bereicherung.
 

„Türöffner, Wegweiser, Mutmacher“ –
NewComer beim Forum „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Bonn“


Die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn lud Ende März zum Forum „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Bonn“ ein, bei dem sich mehr als 140 ehrenamtliche Teilnehmer*innen in thematisch verschiedenen Diskussions- und Informationsrunden zur Arbeit mit Geflüchteten informierten und austauschten. Zum Thema "Geflüchtete Frauen: Unterstützung für Schwangere und Mütter, Hilfe bei Gewalt“ berichtete u.a. Familienkreis-Geschäftsführerin Anja Henkel vom NewComer-Projekt und den Erfahrungen in der ehrenamtlichen Unterstützung von geflüchteten Familien. Weiterlesen...

Foto: Familienkreis Mitarbeiterinnen Elke Peckert und Jutta Oster mit einer Mutter und ihrem Kind.

Gemeinsam helfen, gemeinsam lachen - Familienkreis startet im Bonner Pantheon in die 5. Jahreszeit



20 Elternhelferinnen zogen blau-weiß kostümiert ins Pantheon ein und ließen sich auf der Bonner Karnevalssitzung Pink, Punk, Pantheon die Lachmuskeln massieren. Nicht nur die Bonner Lokalpolitik wurde ordentlich aufs Korn genommen, auch die Klimapolitik, Europagegner und viele mehr bekamen „ihr Fett weg“. Für besondere Lacher am Familienkreis-Tisch sorgte unsere langjährige Ehrenamts-Kollegin Gabi Busch, die sich auf der Bühne von einer völlig neuen Seite zeigte und in verschiedensten Rollen mit ihren kabarettistischen Talenten begeisterte.

Spende an den Familienkreis 

Jede Spende an den Familienkreis trägt dazu bei, Familien in Bonn frühzeitig zu unterstützen und die positive kindliche Entwicklung zu fördern.

Helfen Sie mit, z,B, durch Spenden sammeln anstelle von Geschenken: 

IBAN: DE92 3702 0500 0008 0972 00
BIC:   BFSWDE33XXX 

Wir danken der Stiftung der VR Bank den Rotariern Bonn-Rheinbrücke und unseren privaten Spendern für die Unterstützung in diesem Jahr!

Familienkreis auf Facebook 

Familienkreis auf Facebook
Wenn Sie den Familienkreis auf Facebook liken, sind Sie immer über unser aktuelles Tagesgeschehen informiert.

Dort finden Sie regelmäßig Bilder und Berichte von unseren Aktivitäten sowie interessante Impulse rund um Familie und den Alltag mit Kind.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.
Anmeldung Newsletter

Wenn Sie an den Aktivitäten des Familienkreises interessiert sind und unseren Newsletter regelmäßig - zweimal pro Jahr - beziehen wollen, klicken Sie bitte hier:
Newsletter abonnieren

Der Familienkreis ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Familienkreis e.V.
Breite Straße 76, 53111 Bonn
0228/18464204
info@familienkreis-bonn.de

Fotos: Ute Grabowsky, photothek.de