Familienkreis-News Juni 2020

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Eltern, liebe Ehrenamtlichen, liebe Familienkreis-Freunde,

wenn wir aus den Bürofenstern den Verkehr auf der Oxfordstraße beobachten, könnte man meinen, alles sei wieder beim Alten. Begrüßen wir dann aber die Familien mit Mund-Nasen-Schutz und/oder Besucher*innen in der Breite Straße ohne Handschlag, erarbeiten ein ausführliches neues Hygienekonzept oder sitzen in einer Zoom-Konferenz - dann wird schnell deutlich, Covid-19 und die damit verbundenen Konsequenzen begleiten uns auch weiterhin.

Trotzdem ist es schön zu spüren, dass das Leben weitergeht, dass sich die Menschen den neuen Vorgaben anpassen und auf kreativen Wegen versuchen, zurück zu einer Alltags-Normalität zu finden. Ob bei unserem ersten großen Reflektions-Zoom mit unseren Freiwilligen, dem ersten Qualifizierungsabschluss mit Ehrenamtlichen in der Rheinaue oder der ersten analogen Großeltern-Schulung mit Maskenschutz - das Abstecken und Wahren der eigenen Grenzen, aber auch die der Anderen, gewinnt eine völlig neue Bedeutung.

Es inspiriert und motiviert uns, zu sehen, wie wertschätzend der Umgang untereinander ist. In zahlreichen Geschichten unserer Ehrenamtlichen erfahren wir, wie wichtig Bindung, Verlässlichkeit und Stabilität für (belastete) Familien aber auch für unsere Freiwilligen ist, um Krisen wie die Corona-Pandemie gut zu überstehen.

Ab dem 08.06.2020 öffnen endlich wieder alle Kitas und Tagespflegestellen im eingeschränkten Regelbetrieb. Wir freuen uns mit allen Familien, dass die Lockerungen nun endlich auch im Familienalltag Einzug erhalten und auch institutionell wieder für Entlastung sorgen.

Wir alle wünschen Ihnen schöne Sommertage und senden herzliche Grüße,

Ihr Familienkreis-Team
Vanessa Hake, Frederike Hartje, Dorothee Oprach, Claudia Klug, Elke Peckert, Jutta Oster & Anja Henkel

Unsere Inhalte

Familienkreis-Parcours in der Rheinaue: Quali-Abschluss für neue Ehrenamtliche
Bereits im Februar begann die aktuelle Ehrenamtsqualifizierung mit sechs interessierten Freiwilligen. Aufgrund von Covid-19 mussten wir unterbrechen und haben mit den ersten Lockerungen nach  Möglichkeiten gesucht, die Quali zuende zu bringen. Schließlich trafen unsere Fachkräfte Dorothee Oprach, Frederike Hartje & Jutta Oster die Teilnerhmer*innen bei strahlendem Sonnenschein im „Familienkreis-Seminar-Parcours“ in der Rheinaue und tauschten sich im 1-zu-1-Kontakt noch einmal intensiv zu den relevanten Themen aus. Diese neue Form kam so gut an, dass wir die Rheinaue als "Seminarraum" für Teamtage, Reflektionen oder Qualifizierungen im Hinterkopf behalten werden. Unsere sechs "Neuen" Christoph, Esther, Jana, Lisa, Petra und Saskia warten nun gespannt auf ihre ersten Einsätze - herzlich Willkommen beim Familienkreis!

Huckepack-Fahrradtour
Nachdem sich unser erstes Huckepack-Patenpärchen zunächst per Briefkontakt beschnuppert hat, gab es mittlerweile auch erste Treffen. Besonderes Highlight: Eine gemeinsame Radtour. Im Sonnenschein durch die Natur – Patin Sabrina und Patenkind Julia waren happy (Namen geändert). „Julia kam total aufgeladen und glücklich nach Hause“, erzählt uns ihre Mama. Auch Sabrina ist erleichtert, dass der Start in die analoge Patenschaft bisher reibungslos verläuft und vor allem jede Menge Spaß macht.
Alle freuen sich aufs Wiedersehen und den nächsten Ausflug.

Hausbesuche und neue Hygienebestimmungen
Mundschutz, Abstandsregelungen, Desinfektionsvorschriften: Auch der Familienkreis kehrt nach und nach zu einer „neuen“ Normalität zurück. Schulungen, Infoabende aber auch Reflektionen und Hausbesuche können ab sofort unter Einhaltung strenger hygienischer Vorsichtsmaßnahmen wieder stattfinden. Damit wir die größtmögliche Sicherheit bieten können, ist ein ausführliches Hygienekonzept für die haupt- und ehrenamtlichen Einsätze erarbeitet worden. So können wir dank klarer Vorgaben und Vorgehensweisen wieder analog im Kontakt sein.

Rückkehr zum ananlogen Informationsabend - jeden ersten Dienstag im Monat
Wir freuen uns sehr, dass wir interessierte Freiwillige wieder zu analogen Informationsabenden in die Breite Straße 76 einladen können. Mit begrenzter Teilnehmer*innen-Zahl und unter Einhaltung der Hygienevorgaben, präsentiert unser hauptamtliches Team wieder jeden ersten Dienstag im Monat die verschiedenen Möglichkeiten, sich im Familienkreis zu engagieren.
Beginn ist 18.00 Uhr, um Voranmeldung über info@familienkreis-bonn. de oder 0228-18464204 wird gebeten.
Wem analoge Zusammentreffen noch zu abenteuerlich sind oder wer aus anderen Gründen verhindert ist, kann sich aber auch mit unserem neuen Informationsvideo einen guten ersten Überblick verschaffen.

Lotse für Corona-Hilfen
Viele Familien kämpfen Corona-bedingt mit finanziellen Einbußen - Kurzarbeit, Dienstausfall wegen Kinderbetreuung oder kompletter Lohnausfall wegen plötzlicher Arbeitslosigkeit. Bund und Länder stellen einige Hilfen bereit - wer in welcher Situation Anspruch auf welche Hilfe hat ist unübersichtlich. Dieser Mini-Fahrplan gibt eine gute Übersicht und hilft den eigenen Bedarf zu prüfen.

Digitale Arbeitsplätze für Schüler*innen und Student*innen in Haus Vielinbusch
Haus Vielinbusch bietet ab sofort von montags bis freitags von 09.00 bis 18.00 Uhr sechs Arbeitsplätze für Schulkinder und Studierende an. Das offene Angebot funktioniert ohne Anmeldung. Die Arbeitsplätze dürfen nur mit Mund- und Nasenschutz genutzt werden.

Kita-Öffnungen ab dem 08. Juni 2020
Wir freuen uns mit allen Familien: Ab dem 08.06.2020 öffnen NRW-weit wieder alle Kitas und Tagesbetreuungsstellen im eingeschränkten Regelbetrieb. Das seit Mitte März bestehende Betretungsverbot für Kinder und Eltern ist damit ebenfalls außer Kraft gesetzt. Über die konkreten nächsten Schritte informieren die Einrichtungen selbstständig. Wahnsinn, was die Familien in den vergangenen Wochen geleistet und gestemmt haben – Ihr könnt stolz auf euch sein!
Ausführliche Informationen zum Thema gibt es hier.

Kinder-Kulturangebote während Corona

Endlich wieder Lesestoff:

Die Bonner Stadtbücherei hat ab sofort wieder regulär geöffnet. Für 30 Minuten kann man mit Mund-Nasen-Schutz selber in den Regalen stöbern und die ganze Familie mit Lesestoff eindecken.

Autotheater für Kinder:
Kinder lieben Theater und Schauspielkunst – aufgrund von Covid-19 waren Theater-, Kino- und Konzertbesuche tabu. Aber auch die Bonner Kreativbranche hat sich für den Sommer etwas einfallen lassen: Das Junge Theater Bonn präsentiert unter Anderem Peterson und Findus und Der kleine Rabe Socke bei den AutoKonzerten von BonnLive am Westwerk in Bonn-Endenich. Mehr Infos und Tickets gibt es hier.

Familienkreis in den Sozialen Medien
Alle neuen und wichtigen Informationen vom Familienkreis finden Sie jederzeit, wenn Sie uns in den sozialen Medien folgen. Hier berichten wir über unsere Aktivitäten, geben Tipps und Hilfen auch in der aktuellen Coronazeit. Wir freuen uns über jeden Follower, Abonnent und Besucher auf den Familienkreiskanälen.

Spende an den Familienkreis
Jede Spende an den Familienkreis trägt dazu bei, Familien in Bonn frühzeitig zu unterstützen und die positive kindliche Entwicklung zu fördern. Informieren Sie sich auf unserer Website unter Spenden und Gutes tun über die verschiedenen Möglichkeiten.

Anmeldung Newsletter
Wenn Sie an den Aktivitäten des Familienkreises interessiert sind und unseren Newsletter regelmäßig beziehen wollen, klicken Sie bitte hier:
Newsletter abonnieren

Der Familienkreis ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Familienkreis e.V.
Breite Straße 76, 53111 Bonn
0228/18464204
info@familienkreis-bonn.de